Romantische Ideen für den Shabby Chic

Romantische Ideen für den Shabby Chic

692046_web_R_by_Daniel Kocherscheidt_pixelio.de

Foto: Daniel Kocherscheidt pixelio.de

Lieben Sie familiäre Erinnerungsstücke und wollen Sie diese harmonisch in Ihr Ambiente eingliedern? Dann könnte der Shabby Chic für Sie der passende Wohnstil sein. Ihre derzeitigen Möbel müssen Sie nicht wegwerfen. Mit ein wenig Geschick gestalten Sie sie entsprechend um. Es gibt viele Ideen für den Shabby Chic Stil.

Typisch für den Shabby Chic sind helle Möbel in Weiß oder in Pastellfarben. Sie können sie im Original auf dem Trödelmarkt erwerben oder Sie sehen sich im Handel nach Repliken um. Preiswert und umweltschonend ist es, das vorhandene Mobiliar so umzugestalten, dass es zum neuen Einrichtungsstil passt. Streichen Sie Ihre Möbel aus Echtholz in einem Farbton, der Ihnen gefällt. Schleifen Sie die alte Farbe zuvor an und wischen Sie vor dem Farbauftrag mit einem Wachsstift über die Flächen. So ergibt sich ein Used-Look, mit dem Ihr Möbelstück einen antiken Touch erhält. Furnierte Möbel können Sie mit einer Möbelfolie überkleben.

Beim Einrichten Ihrer Wohnung dürfen Sie gern mit Kontrasten arbeiten. Ergänzen Sie filigrane Blumentische und -hocker mit Metallregalen, die aus der Werkstatt stammen. Bestücken Sie diese mit ähnlichen Accessoires, so dass sich ein optischer Zusammenhang herstellen lässt. Accessoires aus Glas lassen den Shabby Chic edel wirken. Ebenso harmonieren silberfarbene Kronleuchter, Kerzenständer oder Tabletts. 
Ihrer Kreativität bei der Auswahl an Stoffen und Mustern sind kaum Grenzen gesetzt. Schon aus kleinen Stoffresten lassen sich bezaubernde Tisch-Sets herstellen. Zarte Blumenmuster auf Tischdecken, Bettüberwürfen oder Kissen passen zum Shabby Chic ebenso wie Vichy-Karo-Muster beziehungsweise traditionelle Ornamente. Sofern Sie sich für das Handarbeiten begeistern können, beschaffen Sie sich Leinenstoffe und besticken diese mit alten Kreuzstich-Mustern.

Setzen Sie den Shabby Chic nicht nur im Bereich Ihrer Möbel ein. Gestalten Sie auch die Wände und Fußböden entsprechend. Die Tapete mit dem Streublümchen-Muster wirkt besonders stilecht. Sie können aber auch Holzpaneele einsetzen, die Sie pastellfarben überstreichen. Hängen Sie Schwarz-Weiß-Fotos auf. Binden Sie Kräuter und Blumen zusammen und lassen die Sträuße kopfüber am Regal oder an der Kräuterkrone trocknen.

Damit Ihre Einrichtung nicht langweilig wirkt, setzen Sie mit farbigen Accessoires Highlights. Deko-Figuren in Pink, Hellblau oder Rot bringen ihre helle Einrichtung zum Strahlen. Gehen Sie jedoch sparsam mit den Farbtupfern um.

Der Shabby Chic ist nicht nur ein Einrichtungsstil. Wer sich mit Gegenständen aus vergangenen Zeiten umgibt, möchte zumindest zeitweise auch traditionell leben. Verzichten Sie auf den Coffee to go aus dem Isolierbecher. Entscheiden Sie sich für das gute alte Geschirr aus Großmutters Zeiten. Stilecht wirkt der Plausch mit Freunden, wenn der Tee oder Kaffee in der Kanne serviert wird.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.